Microsoft leakt 250 Millionen Einträge aus Kundendatenbank

Aufgrund von Fehlkonfigurationen hätte im Grunde jedermann auf vertrauliche Support-Daten von Microsoft-Kunden zugreifen können.