Microsoft: Warum Cortana beinahe Bingo geheißen hätte

Dieser Artikel wurde indexiert von

t3n.de – Software & Infrastruktur

Cortana, die künstliche Intelligenz von Microsoft, ist nach dem gleichnamigen Halo-Charakter benannt. Wenn es nach Ex-CEO Steve Ballmer gegangen wäre, hätte die Siri-Konkurrenz allerdings einen ganz anderen Namen bekommen.

Eine Art vorausschauendere Siri wollte das Team von Sandeep Paruchuri einst erschaffen, die künstliche Intelligenz Cortana aus den Halo-Spielen schien zumindest für das Projektstadium die perfekte Namensgeberin zu sein – schließlich hilft auch sie ihren Begleitern, indem sie möglichst gut informiert ist und ihnen zuarbeitet.
Steve Ballmer, der damalige Chef von Microsoft, hatte allerdings einen …

weiterlesen auf t3n.de
Werde jetzt t3n-Pro Member

Lesen Sie den originalen Artikel:

Microsoft: Warum Cortana beinahe Bingo geheißen hätte