Microsofts Fluid Framework wird Open Source: Weg vom Dokument, hin zur Komponente

Lesen Sie den originalen Artikel: Microsofts Fluid Framework wird Open Source: Weg vom Dokument, hin zur Komponente


Auf der virtuellen Fachkonferenz Build 2020 hat Microsoft die öffentliche Beta seines Fluid Framework angekündigt. Zudem stellt der Hersteller das neue Dokumentmodell unter eine Open-Source-Lizenz.

Microsofts Fluid Framework ist nichts weniger als das Ende des Dokuments wie wir es kennen. Unter Fluid gibt es keine Word-Dokumente, Excel-Dateien oder Powerpoint-PPT mehr. Stattdessen bricht Fluid die Inhalte aus diesen bislang monolithischen Programmen auf Komponenten und Workspaces herunter. So können Excel-Tabellen gleichberechtigt neben Word-Texten als Inhaltskomponenten etwa in einem …

weiterlesen auf t3n.de

 

Advertise on IT Security News.


Lesen Sie den originalen Artikel: Microsofts Fluid Framework wird Open Source: Weg vom Dokument, hin zur Komponente