Mobilfunkfirmen erfüllen Verpflichtungen zur 4G-Versorgung nicht

Vor allem auf ICE-Strecken und Autobahnen fehlt weiterhin eine 4G-Versogung. Eigentlich hatten die Mobilfunkanbieter bis Jahresende eine lückenlose Abdeckung zugesagt.

Die Mobilfunkfirmen erfüllen bis zum Jahresende wohl ihre Verpflichtungen zur 4G-Versorgung nicht. Das zeigen Messungen der Bundesnetzagentur aus dem Sommer, wie der Spiegel berichtet. Schlusslicht ist demnach Telefónica. Deren Netzabdeckung sei in den untersuchten Gebieten besonders schlecht.
Die Strafen sind gering – bisher
Eigentlich hatten die Konzerne sich bei der Ersteigerung der …

weiterlesen auf t3n.de

 

Advertise on IT Security News.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Mobilfunkfirmen erfüllen Verpflichtungen zur 4G-Versorgung nicht