Nach Gerichtsurteil: Skype gibt Widerstand gegen Einstufung als Telekommunikationsdienst auf

Skype registriert sich in den Niederlanden als Telekommunikationsdienst und umgeht dadurch eine Strafzahlung. Die Entscheidung dürfte für die gesamte EU wegweisend sein.

Skype Out, ein Bestandteil des Messengers Skype, erlaubt das Anrufen von Festnetz- und Mobilfunknummern vom Computer aus. Damit ist Skype nach einem Urteil des europäischen Gerichtshofs (EuGH) aus dem Juni 2019 eindeutig als elektronischer Kommunikationsanbieter (ECS) einzustufen. Mit dieser Einstufung geht die Pflicht zu entsprechenden Registrierungen bei den zuständigen Regulierungsbehörden in…

weiterlesen auf t3n.de

 

Advertise on IT Security News.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Nach Gerichtsurteil: Skype gibt Widerstand gegen Einstufung als Telekommunikationsdienst auf