Nach Siegeszug von Alphago – Go-Meister schmeißt entnervt hin

Go-Meister Lee Se-dol, der lange Jahre als bester Go-Spieler der Welt galt, ist zurückgetreten. Der 36-Jährige machte die Google-KI Alphago mitverantwortlich für diesen Schritt.

Im März 2016 trat der damals als stärkster Go-Spieler der Welt geltende Lee Se-dol in Seoul gegen die von Deepmind entwickelte Go-KI Alphago an – und verlor vier der fünf Partien. Der Sieg der künstlichen Intelligenz gilt als ein wichtiger Meilenstein für die Weiterentwicklung maschinellen Lernens. Die südkoreanische Go-Vereinigung verlieh dem Computerprogramm den 9. Dan Professional und lobte, …

weiterlesen auf t3n.de

 

Advertise on IT Security News.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Nach Siegeszug von Alphago – Go-Meister schmeißt entnervt hin