95 Prozent der Android-Geräte lassen sich per MMS-Lücke übernehmen

Ein Schock für viele Smartphone-Besitzer: Der Sicherheitsforscher Joshua Drake von Zimperium zLabs hat eine gefährliche Sicherheitslücke im Multimedia Messaging Service (MMS) auf Android-Geräten entdeckt. So lässt sich durch den simplen Empfang einer MMS-Nachricht in Form eines Videos, die offene Sicherheitslücke ausnutzen um diversen Schadcode auf das Gerät zu bringen und ausführen.…

Mehr Datenzugriff als nötig

Unternehmen sind nicht ausreichend in der Lage sind, ihre Daten zu schützen. Die Wahrscheinlichkeit eines Sicherheitsvorfalls mit erheblichem Schadenspotenzial ist entsprechend hoch. Das zeigt eine Umfrage des Sicherheitsexperten Varonis. Der ganze Artikel: Mehr Datenzugriff als nötig