Passwörter: Microsoft findet 44 Millionen unsichere Accounts und forciert Reset

Sicherheitsexperten von Microsoft haben 44 Millionen nur unzureichend durch Passwörter geschützte Nutzer-Accounts ausfindig gemacht – und wollen dort ein Passwort-Reset forcieren.

Es vergeht kaum ein Monat, in dem nicht ein neuer Hack oder Leak bekannt wird, bei dem Diensteanbieter Passwörter von Nutzern „verlieren“. Sicherheitsexperten von Microsoft haben jetzt drei Milliarden entsprechende Nutzerdaten mit den Accounts des Anbieters abgeglichen und 44 Millionen Konten entdeckt, die nur unzureichend geschützt sind. Bei diesen Accounts verwenden Nutzer dasselbe Passwort, …

weiterlesen auf t3n.de

 

Advertise on IT Security News.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Passwörter: Microsoft findet 44 Millionen unsichere Accounts und forciert Reset