Phishing: 1.900 Signal-Nutzer von Twilio-Hack betroffen

Bei einem Phishing-Angriff auf Twilio konnten die Eindringlinge 1.900 Telefonnummern von Signal-Nutzern einsehen und erneut registrieren. (Signal, Instant Messenger)

Dieser Artikel wurde indexiert von Golem.de – Security

Lesen Sie den originalen Artikel:

Phishing: 1.900 Signal-Nutzer von Twilio-Hack betroffen