Ransomware: Entschlüsselung dank Schwäche in “Blackbyte”-Code

Dieser Artikel wurde indexiert von heise Security

Eine Analyse des BlackByte-Codes zeigt, dass bei Ransomware längst nicht nur Profis am Werk sind. Leere Drohungen und ein Gratis-Werkzeug lassen Opfer aufatmen.

Lesen Sie den originalen Artikel: Ransomware: Entschlüsselung dank Schwäche in “Blackbyte”-Code