Regierung in NRW legt neue Strategie vor

Dieser Artikel wurde indexiert von

Security-Insider | News | RSS-Feed

Im Jahr 2020 sind laut Landeskriminalamt (LKA) 61 267 Fälle von Cybercrime gemeldet worden, rund 8,6 Prozent mehr als 2019. Die Landesregierung NRW nennt in einem neuen Bericht Internet-Kriminalität „eine der größten aktuellen Bedrohungen“ – gerade in der Pandemie. Die Regierung hat daher eine neue Cybersicherheits-Strategie vorgelegt. Wegen des raschen Wandels der digitalen Welt ist sie zunächst nur auf drei Jahre angelegt.

Lesen Sie den originalen Artikel:

Regierung in NRW legt neue Strategie vor