Riesiges Datenleck: 700.000 Datensätze standen jahrelang online

Dieser Artikel wurde indexiert von

t3n.de – Software & Infrastruktur

Persönliche Daten von mehr als 700.000 deutschen Onlineshopper:innen standen jahrelang ungeschützt im Netz. Informiert wurden die betroffenen Personen nicht.

Anschrift, Bestellinformationen, Telefonnummern und teilweise auch Bankverbindungen von Onlineshopper:innen standen über drei Jahre völlig ungeschützt im Netz. Das geht aus einem Bericht des ARD-Wirtschaftsmagazins Plusminus hervor. Betroffen sind 700.000 Menschen, die Produkte über die Marktplätze von Otto, Kaufland (vormals Real), Mediamarkt, Check24, Tyre24, Idealo, Hood oder Crowdfox g…

weiterlesen auf t3n.de
Werde jetzt t3n-Pro Member

Lesen Sie den originalen Artikel:

Riesiges Datenleck: 700.000 Datensätze standen jahrelang online