“Rootpipe”-Lücke in OS X besteht offenbar weiter

Trotz Patch in der letzten Yosemite-Version scheint die Rechteausweitung nicht behoben zu sein. Schadcode soll die Lücke schon 2014 ausgenutzt haben. Ein Blogger zeigt unterdessen eine Möglichkeit auf, den Bug auch in früheren OS-X-Versionen zu fixen.

Der ganze Artikel: “Rootpipe”-Lücke in OS X besteht offenbar weiter