Schlecht für Werbetreibende – gut für euch: Mehr Kontrolle über eure Standort-Freigaben in iOS 13

Seit Donnerstagabend ist iOS 13 verfügbar – auch mit Neuerungen in Sachen Privatsphäre. Die App-Standortberechtigungen geben euch deutlich mehr Kontrolle über eure Ortungsdaten. Warum das gut für euch und schlecht für Werbetreibende ist.

Eine kurze Geschichte des Location-Trackings
Location-Tracking fand früher über IP-Adressen statt. Seit den Neunzigern gibt es in den meisten Haushalten Wlan und Marketers begannen, Werbung über IP-Adressen gezielt nach Standort auszuspielen. Nach heutigen Erkenntnissen ist das eine Metrik, die einfach zu ungenau ist. Innerhalb eines Postleitzahlengebiets gibt es alle möglichen Menschen aller …

weiterlesen auf t3n.de

 

Advertise on IT Security News.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Schlecht für Werbetreibende – gut für euch: Mehr Kontrolle über eure Standort-Freigaben in iOS 13