Schwachstellen bei vielen Medizin-Apps

Lesen Sie den originalen Artikel: Schwachstellen bei vielen Medizin-Apps


Die Corona-Pandemie hat die Entwicklung von digitalen Gesundheitsanwendungen weiter vorangetrieben. Doch wie sieht es dabei mit der Sicherheit aus? Aus einer Studie des Beratungs- und Dienstleistungsunternehmens Intertrust geht hervor: 71 Prozent der getesteten Gesundheits-Apps weisen mindestens eine gravierende Schwachstelle auf.

 

Become a supporter of IT Security News and help us remove the ads.


Lesen Sie den originalen Artikel: Schwachstellen bei vielen Medizin-Apps