Schwachstellen in P2P-Komponente: Zwei Millionen IoT-Geräte angreifbar

Angreifer könnten sich Fernzugriff auf IP-Kameras, smarte Türklingeln und Co. verschaffen. Ein Forscher rät zum Wegwerfen, nennt aber auch einen Workaround.

 

Advertise on IT Security News.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Schwachstellen in P2P-Komponente: Zwei Millionen IoT-Geräte angreifbar