Sicherheitslücken: L1DES und VRS machen Intel-Chips angreifbar

Neue Attacken per Microarchitectural Data Sampling (MDS) treffen Intel-Prozessoren: Bei L1DES alias Cache Out ist der L1-Puffer das Ziel, bei VRS werden Vector-Register ausgenutzt. Intel arbeitet an Microcode-Updates. (Prozessor, Intel)

 

Advertise on IT Security News.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Sicherheitslücken: L1DES und VRS machen Intel-Chips angreifbar