Smudo verteidigt Luca: „Wer im Steilhang hängt, wirft kein Seil weg“

Dieser Artikel wurde indexiert von

t3n.de – Software & Infrastruktur

Der Rapper Smudo hat die Luca-App zur Eindämmung der Corona-Pandemie gegen Vorwürfe von Netzpolitikern der Grünen und der FDP verteidigt.

Für deren Aufruf, die App zu deinstallieren, habe er kein Verständnis, sagte der Künstler am Dienstag der Bild-Zeitung. „Ich halte es für verantwortungslos, dass ein Aufruf von ein bis zwei mir bisher nicht bekannter Politiker dazu führen könnte, dass mitten in der pandemischen Lage Menschen die Luca-App löschen.“
Smudo hat die App mitentwickelt, um seiner Band und anderen Künstlern in der …

weiterlesen auf t3n.de
Werde jetzt t3n-Pro Member

Lesen Sie den originalen Artikel:

Smudo verteidigt Luca: „Wer im Steilhang hängt, wirft kein Seil weg“