Statement zum Datenleak bei Buchbinder

Die Autovermietung Buchbinder hat wochenlang 3 Millionen Kundendaten frei zugänglich im Netz stehen lassen. Edgar Boda-Majer kommentiert aus technischer Perspektive. Er ist Hunter für YesWeHack und Sicherheitsingenieur bei Bugscale. Rayna Stamboliyska ordnet die Sicherheitslücke aus unternehmerischer Sicht ein. Sie ist Security-Expertin und Vice President Governance & Public Affairs bei YesWeHack.

 

Advertise on IT Security News.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Statement zum Datenleak bei Buchbinder