Südkorea: Apple erlaubt erstmals alternative Bezahlsysteme im App Store

Dieser Artikel wurde indexiert von

t3n.de – Software & Infrastruktur

Dass Apple und Google für Zahlungen über externe Anbieter Gebühren einbehalten, sorgt immer wieder für Kritik. In Südkorea müssen sie ihre Regeln jetzt anpassen.

In Südkorea dürfen App-Entwickler jetzt eigene Bezahl-Systeme anwenden und sind nicht mehr gezwungen, Apple Pay zu nutzen. Das hat die Telekommunikations-Behörde bestätigt, wie The Korean Herald berichtet. Mit der Entscheidung reagiert Apple auf ein neues, weltweit einmaliges Gesetz in Südkorea, das es App Store Betreibern verbietet, ihre eigenen In-App-Payment-Systeme zu bevorzugen.
USA und EU …

weiterlesen auf t3n.de
Werde jetzt t3n-Pro Member

Lesen Sie den originalen Artikel:

Südkorea: Apple erlaubt erstmals alternative Bezahlsysteme im App Store