SWAPGSAttack: Seitenkanal-Schwachstelle trifft wieder nur Intel

Mit der Spectre-ähnlichen SWAPGSAttack kann auf eigentlich geschützte Speicherbereiche zugegriffen werden, indem die spekulative Ausführung des Befehls ausgenutzt wird. Betroffen sind alle Intel-CPUs seit Ivy Bridge von 2012, von Microsoft gibt es bereits Patches für Windows 10. (Sicherheitslücke, Prozessor)

 

Advertise on IT Security News.

Lesen Sie den ganzen Artikel: SWAPGSAttack: Seitenkanal-Schwachstelle trifft wieder nur Intel