Trotz US-Sanktionen: ARM macht weiter Geschäfte mit Huawei

Anlässlich einer Konferenz mit Vertretern von ARM, Huawei und Hisilicon hat Chipdesigner ARM bestätigt, die Geschäftsbeziehungen zu Huawei trotz der US-Sanktionen nie eingestellt zu haben. Auch weiterhin sehe man den chinesischen Telekommunikationskonzern als langfristigen Partner.

Wu Xiong Ang von ARM China lässt sich zitieren mit den Worten: „Dieser Vorfall hat uns viel juristisches Wissen beigebracht.“ Im Mai hatte das britische ARM-Mutterhaus noch in einem externen Memo die Anweisung an alle Mitarbeiter erteilt, die Beendigung der Geschäftsbeziehungen zu Huawei vorzubereiten. ARM hatte Bedenken, dass sie von den US-Handelsbeschränkungen betroffen sein könnten, weil …

weiterlesen auf t3n.de

 

Advertise on IT Security News.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Trotz US-Sanktionen: ARM macht weiter Geschäfte mit Huawei