Twitch entschuldigt sich für Copyright-„Blutbad“

Lesen Sie den originalen Artikel: Twitch entschuldigt sich für Copyright-„Blutbad“


Nach einer großen Löschaktion im Oktober erklärt Twitch: Die Musikindustrie habe starken Druck gemacht und man arbeite an besseren Tools für Streamer.

Die Musikindustrie soll Twitch Tausende Meldungen von Copyright-Verstößen zugestellt haben. Bis zum Mai 2020 seien es weniger als 50 pro Jahr gewesen, seitdem wären es dann Tausende Meldungen pro Woche gewesen, erklärt die Streamingplattform in einer Entschuldigung.
Die gigantische Zunahme brachte Twitch dazu, hart durchzugreifen und tausende Aufnahmen zu löschen – Nutzer sprachen von einem …

weiterlesen auf t3n.de
Werde jetzt t3n-Pro Member

 

Become a supporter of IT Security News and help us remove the ads.


Lesen Sie den originalen Artikel: Twitch entschuldigt sich für Copyright-„Blutbad“