Twitter Fleets: Flüchtige Tweets waren weiter lesbar

Lesen Sie den originalen Artikel: Twitter Fleets: Flüchtige Tweets waren weiter lesbar


Nach 24 Stunden sollten sogenannte Fleets für immer im digitalen Nirwana verschwinden: Mit ein wenig Fachwissen kam man doch an die Informationen dran – und zwar ohne die eingebaute Lesebestätigung.

Immer mehr Social-Media-Plattformen setzen auf Nachrichten oder Posts, die nach einer Zeit automatisch verschwinden. Das Nimmer-Wiedersehen bei der kürzlich veröffentlichten Funktion „Fleets“ von Twitter hat jedoch nicht gut geklappt: Per Entwickler-App ließen sich die vermeintlich gelöschten Kurznachrichten weiter aufrufen.
Über die Twitter-API konnten findige Nutzer die Mitteilungen nicht nur …

weiterlesen auf t3n.de
Werde jetzt t3n-Pro Member

 

Become a supporter of IT Security News and help us remove the ads.


Lesen Sie den originalen Artikel: Twitter Fleets: Flüchtige Tweets waren weiter lesbar