Twitter kauft Breaker, um Spaces zu pushen

Lesen Sie den originalen Artikel: Twitter kauft Breaker, um Spaces zu pushen


Der Kurznachrichtendienst hat die Social-Podcasting-App übernommen und integriert das Team aus zweierlei Gründen in das Unternehmen.

Twitter arbeitet schon länger an audiofähigen Chaträumen unter dem Namen „Spaces“. Um diese Funktion weiter auszubauen, hat der Konzern Breaker gekauft. Die Podcast-App konzentriert sich auf soziale Elemente und hat vor einem Jahr die erste Version in die App Stores gestellt. Über den Kaufpreis schwiegen die Beteiligten.
Twitters Entwicklungschef Michael Montano gab noch ein weiteres …

weiterlesen auf t3n.de
Werde jetzt t3n-Pro Member

 

Become a supporter of IT Security News and help us remove the ads.


Lesen Sie den originalen Artikel: Twitter kauft Breaker, um Spaces zu pushen