Twitter-Whistleblower: Auch China und Indien haben Agenten eingeschleust

Geheimdienste, die niemanden bei Twitter platzieren, würden nicht richtig arbeiten, meint der Ex-Sicherheitschef. Der Konzern gefährde die nationale Sicherheit.

Dieser Artikel wurde indexiert von heise Security

Lesen Sie den originalen Artikel:

Twitter-Whistleblower: Auch China und Indien haben Agenten eingeschleust