Unternehmen vergeuden oft Investitionen in IAM-Lösungen

Eine neue Studie von One Identity zeigt, dass Unternehmensinvestitionen in fragmentierte Identitäts-Tools beim Schutz vor der aktuellen Bedrohungslandschaft oft unzureichend sind. 70 Prozent der Unternehmen geben an, dass sie für Identitätsmanagement-Tools bezahlen, die sie nicht aktiv nutzen. Diese Investitionen in viele unterschiedliche Identity Management Tools hat jedoch direkten Einfluss auf die Gesamtsicherheitslage.

Dieser Artikel wurde indexiert von Security-Insider | News | RSS-Feed

Lesen Sie den originalen Artikel:

Unternehmen vergeuden oft Investitionen in IAM-Lösungen