USBAnywhere: Supermicro-Server mit virtuellen USB-Sticks angreifen

Über mehrere Sicherheitslücken in den BMCs von Supermicro können Angreifer virtuelle USB-Sticks an die Server anschließen. Mit ihnen lassen sich Daten auslesen, Schadsoftware installieren oder das Betriebssystem austauschen. (Server, Computer)

 

Advertise on IT Security News.

Lesen Sie den ganzen Artikel: USBAnywhere: Supermicro-Server mit virtuellen USB-Sticks angreifen