Videoüberwachung: Cisco einigt sich mit US-Regierung wegen unsicherer Software

Cisco soll wissentlich unsichere Software an die US-Streitkräfte, die US-Regierung und einige US-Bundesstaaten verkauft haben. Das Unternehmen zahlt mehrere Millionen Schadenersatz. Die Kläger behaupten, Cisco habe von den Problemen gewusst. (Cisco, Sicherheitslücke)

 

Advertise on IT Security News.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Videoüberwachung: Cisco einigt sich mit US-Regierung wegen unsicherer Software