VPNs für Sicherheit und Anonymität beim Surfen

Das VPN – kurz für „Virtual Private Network“ – verschlüsselt die Daten während des Transfers und bringt mehr Anonymität beim Surfen im Internet, indem es die IP-Adresse des Endgeräts verdeckt. Zusätzlich kann die Software genutzt werden, um auf die Streaming-Server von Netflix & Co. und Smart TVs sowie auf das Cloud Gaming zuzugreifen. So können Nutzer auf der ganzen Welt ohne Einschränkungen surfen. Doch dies ist noch nicht alles, denn einige VPN-Produkte sind zusätzlich in der Lage, schädigende Webseiten, Werbung und Tracker zu blockieren.

 

Der Einsatz von  funktionsreichen VPNs tragen weiterhin dazu bei, digitale Endgeräte besser vor schädigenden Webseiten, Werbung oder Trackern zu schützen. Über kompromittierte Webseiten können Viren auf das Endgerät gelangen, ohne dass die Nutzer selbst davon etwas mitbekommen. Entsprechend ausgerüstete VPNs schützen das Gerät vor Schadsoftware, da sie die Webseiten blockieren, noch bevor sie Schaden anrichten können. Weitere VPNs blockieren die Einspielung von Werbung oder Pop-Ups, die das Gerät häufig mit Malware infizieren.

 

 

Der VPN-Router bietet mehr als VPN-Apps

 

Auch der Einsatz eines VPN-Routers hat zum Ziel, die Funktionen auszuüben, die auch eine Desktop- oder Mobile App ausführen würde. Der einzige Unterschied liegt im Umfang, weswegen es sich lohnt, einen Blick auf die Vorteile des Einsatzes eines VPN-Hardware des Routers. Sind die Verbindungen mit dem genutzten VPN jedoch begrenzt, kann dies durch die Installation des VPNs auf dem Router umschifft werden – ähnlich wie die Geosperren beim Streaming. So können die Nutzer den VPN-Schutz von der Quelle nutzen. Und auch diese Vorteile sind damit verbunden:

 

  1. VPN-Router für unbegrenzte VPN-Verbindungen

Verbindet ein Nutzer seinen Router mit einem VPN-Server, können damit so viele Geräte wie gewünscht angeschlossen werden. Zusätzlich dazu lassen sich die verschlüsselten Verbindungen mit anderen Nutzern teilen, was bei der Verwendung einer Standard-VPN-App untersagt ist.

 

  1. Höhere Flexibilität bei der Verwendung der Plattformen

Das Router-VPN lässt sich für Smart TVs, beispielsweise von Apple oder Amazon einsetzen. Genauso praktisch ist der Einsatz des Routers beim Zocken über die Konsole oder Online Games. Diese Geräte besitzen keine native VPN-Unterstützung, ein Schutz kann mit VPN-Router erzielt werden.

  1. Streaming mit Router-VPN

Wer nicht Online Games zocken möchte, kann der VPN-Router auch für das Streamen von Serien und Filmen nutzen, selbst wenn sie in Deutschland bislang noch nicht verfügbar sind. Hierbei wird die Verbindung hochgradig verschlüsselt, doch der Zugriff zu Servern bleibt bestehen.

 

  1. Eine Anmeldung reicht – und das dauerhaft

Häufig vergessen die Anwender, sich bei seinem VPN anzumelden oder ihre IT-Hardware so zu konfigurieren, dass sie automatisiert angeschaltet werden. Beim dem VPN-Router reicht eine einmalige Anmeldung aus. Wenn mehrere Geräte verwendet werden, ist der VPN-Router effizient.

 

Die Nutzer, die einen VPN-Server besonders gern verwenden, kann so auch erreicht werden, dass die Verbindung zu diesem Server dauerhaft besteht. Als Voraussetzung gilt allerdings, dass der VPN-Router angeschaltet ist. Auf diese Weise ist die VPN-Verbindung rund um die Uhr verfügbar.

 

 

VPN-Router als Heimnetzwerk einrichten

 

Sämtliche Nutzer, die ein VPN-Router im eigenen Heimnetzwerk einsetzen, schaffen damit ein Netzwerk, das alle heimischen IT-Geräte anonym mit dem Internet verbindet. Grundsätzlich stellt sich allerdings die Frage, wann sich der Einsatz eines VPN-Routers lohnt. Es bietet sämtliche Vorteile, die auch ein normales VPN mit sich bringen würde – anonymes Surfen, mehr Datensicherheit durch Verschlüsselung und einen Kampf gegen Cyberkriminalität.

 

Der wichtigste Unterschied liegt darin, dass nur ein Gerät konfiguriert werden muss. Damit können alle SmartTVs, Tablets, Smartphones und PCs auf einmal ins Netz – ganz unabhängig davon, ob diese selbst VPN unterstützen und wie viele Geräte dem Heimnetzwerk angeschlossen sind. Der Einsatz eines VPN-Routers ist empfehlenswert, wenn viele und ältere Hardware zum Netz gehören, das Netzwerk IoT-Geräte enthält und die Nutzer sich mehr Sicherheit wünschen.