WebAssembly sei Dank – Google Earth läuft nun auch in Firefox, Edge und Opera

Google hat sein interaktives Welt-Fotomodell Earth komplett auf den Bytecode WebAssembly umgestellt. Es läuft dadurch nun nicht mehr nur in Chrome, sondern auch in Firefox, Edge und Opera.

Fast drei Jahre Entwicklung und dann noch einmal sechs Monate Public Beta hat es gedauert, aber nun geht’s: Google Earth, die Web-App, mit der ihr euch die ganze Welt von oben ansehen könnt, funktioniert nun auch in Mozilla Firefox, Microsoft Edge und Opera. Das verkündet Google in einem Blog-Post.
Der Grund: Google hat die App komplett neu aufgesetzt – im Bytecode WebAssembly (Wasm). Bis vor …

weiterlesen auf t3n.de

 

Advertise on IT Security News.

Lesen Sie den ganzen Artikel: WebAssembly sei Dank – Google Earth läuft nun auch in Firefox, Edge und Opera