Wenn große Fische mit großen Ködern gefangen werden

Am Messestand auf dem Mobile World Congress in Barcelona im Februar haben wir viele Gespräche geführt und es wurde klar: Viele Menschen glauben, eine Sicherheitslücke in ihrem Smart-TV, Smart-Speaker oder in ihrer smarten Lampe sei unproblematisch – warum sollte es schon ein Cyberkrimineller gerade auf sie abgesehen haben? Ein Experiment im Zeitraum des Kongresses, durchgeführt von unseren Avast-Sicherheitsforschern Vladislav Iliushin, Martin Hron, Libor Bakajsa, und Anna Shirokova , hat aber gezeigt, dass verletzliche Geräte, die mit dem Internet verbunden sind, täglich tausende Male von Cyberkriminellen nach Schwachstellen abgetastet werden.

 

Advertise on IT Security News.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Wenn große Fische mit großen Ködern gefangen werden