Whatsapp: Schwerwiegende Sicherheitslücke in der Desktop-App

Ein Sicherheitsforscher hat eine schwerwiegende Sicherheitslücke im Desktop-Client von Whatsapp gefunden. Wer die Software einsetzt, sollte dringend überprüfen, ob auch die neuste Version installiert ist.

Eine Sicherheitslücke in Whatsapp erlaubt es Angreifern, mithilfe einer manipulierten Nachricht auf das Dateisystem des Opfers zuzugreifen. Betroffen sind Nutzerinnen und Nutzer, die den Desktop-Client von Whatsapp für Mac und Windows in der Version 0.3.9309 oder niedriger einsetzen. Whatsapp-Mutter Facebook hat im Januar 2020 reagiert und die Lücke mit einem Update geschlossen. Wer die …

weiterlesen auf t3n.de

 

Advertise on IT Security News.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Whatsapp: Schwerwiegende Sicherheitslücke in der Desktop-App