Wie ein gezielter Cyberangriff nur knapp das Herz unserer KRITIS verfehlt hat

Lesen Sie den originalen Artikel: Wie ein gezielter Cyberangriff nur knapp das Herz unserer KRITIS verfehlt hat


Wie Mitte Dezember bekannt wurde, haben Hacker einen gezielten Angriff auf die Europäische Arzneimittel-Behörde EMA gefahren. Bei dem Angriff wurden „einige Dokumente“ im Zusammenhang mit dem Zulassungsantrag für den von beiden Pharma-Unternehmen gemeinsam entwickelten COVID-19-Impfstoff entwendet. Laut eigener Aussage der Unternehmen habe dieser Vorfall keine Auswirkungen auf die Produktion und Auslieferung des Impfstoffes.

 

Become a supporter of IT Security News and help us remove the ads.


Lesen Sie den originalen Artikel: Wie ein gezielter Cyberangriff nur knapp das Herz unserer KRITIS verfehlt hat