Wie Unternehmen DevOps mit PAM neu denken müssen

Kontinuierliche Softwareentwicklung und Integration in die Cloud, mehr Effizienz und Kundenzufriedenheit: Viele IT-Abteilungen verzahnen aus guten Gründen Softwareentwicklung und IT-Betrieb zu DevOps. Entsprechende Tools und APIs schaffen aber auch neue Angriffsvektoren. Damit das Paradigma nicht vom Katalysator zum Stolperstein wird, braucht es einen sicheren Umgang mit Secrets, sagt Sven Schreyer, Director Cyber Security & Privacy bei PwC Deutschland.

Dieser Artikel wurde indexiert von Security-Insider | News | RSS-Feed

Lesen Sie den originalen Artikel:

Wie Unternehmen DevOps mit PAM neu denken müssen