Xiaomi entlastet: BSI findet keine Hinweise auf Zensurfunktionen

Dieser Artikel wurde indexiert von

t3n.de – Software & Infrastruktur

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat keine Hinweise auf Zensurfunktionen in den untersuchten Mobiltelefonen des chinesischen Smartphone-Herstellers Xiaomi gefunden.

Wie ein Sprecher des BSI am Donnerstag erklärte, konnte die deutsche Cybersicherheitsbehörde „keine Auffälligkeiten feststellen, die weitere Untersuchungen oder andere Maßnahmen erfordern würden“. Damit ist der chinesische Hersteller von einem schwerwiegenden Vorwurf entlastet. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters.

Mehr zum Thema

Xiaomis neue 12er Smartphones sind da …

weiterlesen auf t3n.de
Werde jetzt t3n-Pro Member

Lesen Sie den originalen Artikel:

Xiaomi entlastet: BSI findet keine Hinweise auf Zensurfunktionen