Zero Day Initiative verkürzt Fristen zur Offenlegung von Schwachstellen

Sie schrumpfen unter Umständen von 120 auf 30 Tage. Die neuen Fristen gelten aber nur für unvollständige Patches. ZDI kritisiert eine Abnahme der Qualität von Sicherheitsupdates.

Dieser Artikel wurde indexiert von Sicherheit – silicon.de

Lesen Sie den originalen Artikel:

Zero Day Initiative verkürzt Fristen zur Offenlegung von Schwachstellen